Drogenpolitik

Meldungen
28. September 2016 Aktuell/Drogenpolitik/Kommunales

Cannabis, Crystal & Co - Drogenpolitik zwischen Prävention und Strafe

Veranstaltungshinweis des kommunalpolitischen Forums Thüringen e.V. Mehr...

 
21. September 2016 Stefan Kunath Aktuell/Drogenpolitik

Medizinisches Cannabis: Krankenkassen könnten zukünftige Anwendung erschweren

Die Anhörung im Gesundheitsausschuss im Parlamentsfernsehen. Frank Tempel (2. Person links hinten) und der Sachverständige Maximilian Plenert (2. person links vorne). Foto: J. Tittel.

Am heutigen Mittwoch diskutierte die Fachwelt auf Einladung des Gesundheitsausschusses die angekündigten Neuregelungen bei der medizinischen Verwendung von Cannabis. Ab 2017 soll Cannabis ein verschreibungs- und erstattungsfähiges Medikament werden. Wie ist die bisherige Praxis? Was ändert sich? Wo bleiben Baustellen? Mehr...

 
20. September 2016 Stefan Kunath Drogenpolitik

Wissenschaftlicher Dienst des Bundestag: Konsumierenden von NPS droht künftig die Kriminalisierung

Quelle: Flickr.de, ID: Wouter Van Doorn, 20.09.2016, Link: https://www.flickr.com/photos/menzs/35603491/in/photolist-49tFi-aoJNPB-oBDKGM-fxED8L-48vGZ-7SGmUg-rtus3Y-21JdMY-dSppVX-7A4hyL-7Nz9VD-6umcaE-6upqUB-bmjwrp-nwCxpJ-53DwoS-6mQvuQ-RdSRq-sqk745-nJJfkW-penm6-q2gNQe-dYWoU-9FEpCc-wAWg9-6gjn7w-9zpbaa-4ipUU-6n5vUk-4hzn8-8T9n34-gG2VGc-2ZnFiZ-9iUFUZ-bpUpUR-hd5k8z-3cJaRa-9MfE1m-cSiffY-9Cbu7c-7dH5oo-bPZZL-a6kuVE-9BuTp2-azW2Jm-LCDKv-6WEMXW-4V81Wo-9CepNQ-fdprrf

In der Nacht vom Donnerstag zum Freitag debattiert der Bundestag das von der Bundesregierung eingebrachte Gesetz zur Bekämpfung psychoaktiver Stoffe. Darin enthalten sind ein umfangreiches Stoffgruppenverbot sowie weitere Ermittlungsbefugnisse für die Polizei im Internet. Hintergrund ist, dass Produzenten und Konsumenten vor allem über den Onlineversand sogenannte neue psychoaktive Stoffe – kurz NPS – handeln. Bekannt sind sie auch als Kräutermischungen oder Legal Highs. Konsumierenden von NPS droht zukünftig die Kriminalisierung aufgrund des Inverkehrbringens und des Anstiftens zum Inverkehrbringen von psychoaktiven Substanzen. Das geht aus einer Untersuchung des Wissenschaftlichen Dienstes des Bundestages hervor. Mehr...

 
12. August 2016 Drogenpolitik

Cannabis gehört zu Deutschland

Das Motto der mittlerweile 20. Hanfparade am Samstag in Berlin lautet "Legalisierung liegt in der Luft". Zwei bis vier Millionen Menschen konsumieren regelmäßig Cannabis. Jede dritte Person hat Konsumerfahrung. Cannabis ist die am häufigsten konsumierte illegalisierte Droge. "Vergleiche mit anderen Ländern zeigen, dass kein Zusammenhang zwischen Verbotspolitik und Konsummustern existiert”, wirbt Frank Tempel. Mehr...

 
7. Juli 2016 Drogenpolitik/Reden

Opposition und Patienten erkämpfen Verbesserungen bei Cannabismedizin

Ganz entschieden muss ich jedoch dem Eindruck wiedersprechen, die Bundesregierung hätte zum Wohl der Patientinnen und Patienten gehandelt. Das hat sie ausdrücklich nicht. Ganz im Gegenteil: Über Jahre hat die Bundesregierung die medizinische Versorgung mit Cannabis aus ideologischen Gründen verhindert. Mehr...

 
6. Juli 2016 Stefan Kunath Aktuell/Drogenpolitik

Gesundheitsausschuss diskutiert Verbreitung von neuen psychoaktiven Substanzen: LINKE fordert Neustart der gesamten Drogenpolitik

Foto: Antrag der LINKEN „Für eine zeitgemäße Antwort auf neue psychoaktive Substanzen“, Fotoquelle: S.Kunath

Am heutigen Mittwoch, den 06. Juli, diskutierte der Gesundheitsausschuss mit Fachexperten einen angemessenen Umgang auf die immer stärkere Verbreitung von neuen psychoaktiven Substanzen (kurz NPS). Oftmals als Badesalze oder Kräutermischungen im Onlinehandel verkauft, bergen sie aufgrund der nicht erforschten Wirkungen ein enormes Gefährdungspotential für die Konsumierenden. So starben im Jahr 2015 in Deutschland 39 Konsumenten durch den Konsum von NPS. Insgesamt gibt es EU-weit circa 600 bekannte NPS, alleine im Jahr 2015 kamen 98 NPS hinzu. Die Bundesregierung will daher ein ganzes Stoffgruppenverbot durchsetzen. Als Oppositionsführerin streitet DIE LINKE hingegen für gänzlich neue Wege in der Drogenpolitik, um die Verbreitung von NPS zu begegnen. Mehr...

 
23. Juni 2016 Aktuell/Drogenpolitik

Fachkonferenz im Landtag Brandenburg am 24. Juni: Zwischen Cannabis und Crystal Meth - Aktuelle Herausforderungen an eine moderne Drogenpolitik

Suchtprävention und Suchtbekämpfung sind bundesweit permanentes Thema in der Öffentlichkeit. Aktuell spielt in der öffentlichen Wahrnehmung insbesondere die Debatte um die Entkriminalisierung von CannabiskonsumentenInnen und die zunehmende Verbreitung von Methamphetamin in den Bundesländern, die an die Tschechische Republik angrenzen, eine Rolle. Im Rahmen einer Fachkonferenz wollen wir unsere Vorschläge und parlamentarischen Initiativen mit Wissenschaftler*innen, Journalist*innen, Fachleuten aus Polizei, Justiz, Verwaltung und Politik diskutieren. Anhand des politischen Umgangs mit Cannabis und Crystal Meth die aktuellen Herausforderungen an eine moderne Drogenpolitik und nachhaltige Suchtprävention erörtern. Mehr...

 
9. Juni 2016 Drogenpolitik/Presseerklärungen

Onlinesucht neues Schlagwort zur Bevormundung jüngerer Generation

„Ein neues Lieblingsthema der Bundesdrogenbeauftragten ist offenbar die Onlinesucht. Richtig ist: Eine gesellschaftliche Debatte über einen guten Umgang mit neuen Medien ist notwendig“, erklärt Frank Tempel, drogenpolitischer Sprecher der Fraktion DIE LINKE, anlässlich der Vorstellung des Drogen- und Suchtberichts 2016. Tempel weiter: „Wichtig ist, differenziert vorzugehen um nicht Gefahr zu laufen, große Teile der jüngeren Generation aufgrund ihrer Mediennutzung schon im Vorfeld als krankhaft zu stigmatisieren. Würden wir die gleichen Kriterien an die Arbeitssucht wie an die Onlinesucht anlegen, wäre unsere Gesellschaft eine einzige psychiatrische Station.“  Mehr...

 
6. Juni 2016 Drogenpolitik/Presseerklärungen

Drogenpolitik der Bundesregierung scheitert an eigener Routine

"Wenn es nach der Bundesregierung geht, gilt ihre Verbotspolitik als die einzig richtige, egal ob die Konsumzahlen steigen oder sinken. So scheitert die deutsche Drogenpolitik schon an ihrer eigenen Routine. Der Alternative Drogen- und Suchtbericht zeigt, wie sehr sich mittlerweile die Bundesregierung von der Fachwelt entfernt hat. Ein Neustart in der Drogenpolitik kommt Abhängigen, Suchtberatungsstellen, Polizei und Konsumenten gleichermaßen zugute", erklärt Frank Tempel, drogenpolitischer Sprecher der Fraktion DIE LINKE, anlässlich der Vorstellung des Alternativen Drogen- und Suchtberichts 2016. Frank Tempel weiter: Mehr...

 
2. Juni 2016 Drogenpolitik/Reden

Verbreitung von Legal Highs: Neustart in der Drogenpolitik dringend nötig!

Anstatt aber die Verbotspolitik zu beenden, weitet die Bundesregierung ihre fehlgeleitete Politik noch aus, indem sie nun schon ganze Stoffgruppen verbieten will. Ich kann ihnen aber jetzt schon prognostizieren, dass wir in den nächsten Jahren nicht weniger Legal Highs haben werden, sondern noch mehr! Das Katz-und-Maus-Spiel zwischen der Entwicklung neuer Substanzen und dem Verbot von Substanzen wird in eine neue Runde gehen. Erst wenn sie diese Spirale durchbrechen, wird auch die Entwicklung immer neuer Substanzen zurückgehen. Mehr...

 

Treffer 1 bis 10 von 163