Willkommen

Frank Tempel ist stellvertretender Vorsitzender der Fraktion DIE LINKE. im Bundestag, Leiter des Arbeitskreises V (Demokratie, Recht und Gesellschaftsentwicklung) und drogenpolitischer Sprecher der Fraktion. Vor seiner Zeit im Bundestag war Frank Tempel Kripo-Beamter. Mehr über Frank Tempel


Kontakt Bundestagsbüro

Wahlkreisbüros

Frank Tempel bei Facebook

 

Nächste Termine

Frank Tempel im Gespräch mit Sigrid Hupach
24. Mai 2017
weitere Infos folgenmehr...
Kreis/ Kommune/ Diskussion Rittergut Endschütz
Jugendweihe Zeulenroda
27. Mai 2017 09:00 – 11:30 Uhr
Eine schöne Tradition, an welcher ich mich auch in diesem Jahr wieder beteilige.mehr...
Kreis/ Kommune Jugendweihe Ostthüringen e.V. Zeulenroda, Stadthalle
Bratwurstcontest der Landesgruppe Thüringen
29. Mai 2017 16:00 – 20:00 Uhr
mehr...
Bund Landesgruppe Thüringen der Bundestagsfraktion DIE LINKE Thüringer Landesvertretung, Mohrenstraße 64, Berlin
 
 

Zur Zeit wird gefiltert nach: Aktuell

16. Mai 2017 Stefan Kunath Aktuell/Drogenpolitik

Erstattungsfähigkeit von Cannabis: Fragen und Antworten, Probleme und Hinweise

Seit dem 10. März ist das sogenannte Gesetz zur Änderung betäubungsmittelrechtlicher und anderer Vorschriften in Kraft. Wesentlicher Kern des Gesetzes ist die Erstattungsfähigkeit von Cannabismedizin. In der Praxis funktioniert das Gesetz aber nur für einen Teil der Patientinnen und Patienten. Zum Teil kommt es vor, dass sogar Patientinnen und Patienten mit einer Ausnahmegenehmigung die Erstattung ihrer Medizin verweigert wird. Hier sind einige Fragen und Antworten zum Thema Erstattungsfähigkeit von Cannabismedizin gesammelt und beantwortet. Mehr...

 
Meldungen
8. Mai 2017 Aktuell/Presse/Presseecho

Diskussion um Jugendkriminalität: "Da hat der Staat versagt"

Frank Tempel war viele Jahre lang Kriminalbeamter und sitzt für DIE LINKE im Bundestag. Er sagte: "Unser System ist insgesamt in der Theorie gut, im Vollzug haben wir sehr viele Defizite."Er sieht das Jugendstrafrecht viel zu spät angesetzt. Auch kritisierte er fehlendes Personal bei den Strafverfolgungsbehörden. Die Kommunen könnten verwalten und das Jugendamt informieren. Familien mit auffälligen Kindern würden zweimal im Jahr besucht. Das sei keine Arbeit mit erzieherischer Wirkung. "Da hat der Staat versagt." Es passiere viel zu lange nichts. "Erst wenn jemand im Krankenhaus landet, überlegen wir: 'Länger wegsperren oder nicht?'". Mehr...

 
4. Mai 2017 Mathias Günther Aktuell/Kommunales

Ruf nach Gesetzesverschärfungen ist nutzloser Aktionismus der Bundesregierung - Besuch in Südthüringen bei MdL Steffen Harzer

Sicherheits- und gesundheitspolitische Debatte in Römhild mit MdB Frank Tempel Mehr...

 
26. April 2017 Sophie Quaas Aktuell/Kommunales

Neues aus Israel von Sophie Quaas aus Altenburg

Da der Sommer in Israel immer näher rückt und damit die Temperaturen rasant steigen, nutzen wir jetzt das angenehme Wetter zum Reisen bevor es dafür zu heiß wird. Dementsprechend war ich jedes Wochenende irgendwo unterwegs gewesen. Mehr...

 
Presseerklärungen
5. April 2017 Aktuell/Bundespolitik/Drogenpolitik

Arbeitsbesuch von Bundes- und Landtagsabgeordneten der Fraktion DIE LINKE im Fachkrankenhaus Hubertusburg gGmbH Wermsdorf

Am Montag, dem 3. April 2017, weilten die Mitglieder des Deutschen Bundestages der Fraktion DIE LINKE Frau Susanna Karawanskij und Herr Frank Tempel  zu einem Arbeitsbesuch im Fachkrankenhaus Hubertusburg gGmbH in Wermsdorf. Sie wurden begleitet von Herrn Rene Jalaß, Mitglied des Sächsischen Landtages der Fraktion DIE LINKE sowie den... Mehr...

 
16. März 2017 Aktuell/Kommunales

Frank Tempel und der Verein der Bundestagsfraktion unterstützt den Verein Hoffnung für Wildenten, Schwäne und Co. e.V.

Im Altenburger Land gibt es seit 01.12.2016 eine Katzenschutzverordnung, welche der Verein sehr begrüßt, dennoch gibt es viel Gesprächsbedarf. Hoffnung für Wildenten, Schwäne und Co. e.V. setzt diese um und hofft langfristig auf einen Erfolg, weniger Tierelend im Landkreis zu haben. Mehr...

 
13. März 2017 Stefan Kunath Aktuell/Drogenpolitik

DIE LINKE Fraktionsverein spendet 500 Euro an das Grüne Hilfe Netzwerk e.V.

Die Grüne Hilfe dient als Kontakt- und Informationsbörse und bietet Hilfe zur Selbsthilfe an zu den Themen Cannabis und Recht, Cannabis als Medizin und Gefangenenbetreuung. Der Fraktionsverein der LINKEN-Bundestagsfraktion unterstützt die Arbeit mit einer Spende von 500 Euro. Übergeben wurde sie am 5. März durch Frank Tempel. Mehr...

 
Kommunales
9. März 2017 Aktuell

Frank Tempel auf Platz 4 mit 91% auf Landesliste gewählt

Auf der Vertreter/innenversammlung der Thüringer LINKEN am 05. März wurde Frank Tempel mit 91% auf Listenplatz 4 zur Bundestagswahl gewählt. Sein Team und die Landrätin des Altenburger Landes, Michaele Sojka, sowie die Kreisvorsitzende, Ute Lukasch, gratulieren. Mehr...

 
27. Februar 2017 Aktuell/DIE LINKE/Kommunales/Presseerklärungen

Öffentliche Erklärung zur Kandidatur auf der Landesliste der Thüringer LINKEN zur Bundestagswahl 2017

Ich wurde für Platz 4 vorgeschlagen. Ein Vorschlag, den ich respektiere, aber nicht kampflos hinnehme. Ich werde am 05.03. bei der LandesvertreterInnenversammlung für Platz 2 kandidieren. Ich werde nicht gegen jemanden antreten, sondern für etwas. Mehr...

 
Presseecho
22. Februar 2017 Aktuell/Presseecho

DIE-LINKE-Altenburgerland.de: Frank Tempel ist Direktkandidat im Wahlkreis Altenburg/Gera/Greiz für die Bundestagswahl 2017

Neben seinen politischen Themenfeldern der Innen- und Drogenpolitik wird Frank Tempel in den nächsten Monaten noch mehr auf die Fragen und Probleme der Bürgerinnen und Bürger vor Ort eingehen sowie entsprechende Antworten aus linker Sicht darauf geben. Tempel sagte hierzu: „Ich möchte die Kernfragen der Region in den Wahlkampf einbeziehen. Mehr...

 
7. Februar 2017 Aktuell/Polizei

„Ist unsere Sicherheit gefährdet? - Konzepte der LINKEN zur öffentlichen Sicherheit“

Am 9.2.17 in Suhl unterwegs, ein Veranstaltungshinweis. Mehr...

 
3. Februar 2017 Aktuell/Kommunales

Frank Tempel (MdB) unterstützt das „Netzwerk gegen häusliche Gewalt“ mit 500 Euro

Der Verein der Bundestagsfraktion DIE LINKE e.V und der Abgeordnete Frank Tempel spenden 500 Euro an das „Netzwerk gegen häusliche Gewalt“. Dieses ist ein freiwilliger Zusammenschluss von Institutionen und Beratungsstellen im Landkreis Altenburger Land. Das Netzwerk verfolgt das Ziel, durch abgestimmte Zusammenarbeit wirksame Maßnahmen und... Mehr...